Theater der Obergrafschaft - 35 Jahre und mehr...



Liebes Theaterpublikum,

auf die Frage " wie viel Theater braucht der Mensch?" hätte der bekannte Münchener Theaterleiter August Everding sicher geantwortet: Soviel wie möglich!

Und das, obwohl er sich darüber im Klaren war, dass das Theater sicher nicht die Welt verändert, war er jedoch zutiefst davon überzeugt, dass das Theater den Menschen verändert. Genau so dachten auch die damaligen Vereinsmitglieder des VKV Schüttorf unter der Leitung ihres 1. Vorsitzenden, Herrn Erich Stöhner, als sie 1975 den ersten Arbeitskreis Kultur im VKV gründeten.

Die Stadt Schüttorf sorgte dazu für ein geeignetes Theater in der Hermann-Schlikker-Str. 1-3.

Gemeinsam sah man großen Handlungsbedarf in Sachen Kultur für die Region und beauftragte im Arbeitskreis Kultur des VKV Herrn Fritz-Geerd Arentzen mit seinen Ideen das Theater der Obergrafschaft in Schüttorf mit kulturellem Leben zu füllen.

Und so brachte man z.B. bereits in den 70iger und 80iger Jahren Veranstaltungen wie:
- Der Hauptmann von Köpenick
- Schluck und Jau
- Shakespeares Falstaff
- Die Wiener Sängerknaben
- My Fair Lady usw.
ins Theater der Obergrafschaft nach Schüttorf.


Dieses Theater der Obergrafschaft mit seinen 340 Plätzen ist bis heute ein kleines, aber feines Theater geblieben, und es kann für sich - nur durch ehrenamtliche Personen geleitet- in Anspruch nehmen, in der Bundesrepublik Deutschland eine fast einmalige Sonderstellung einzunehmen.
Aber alle Mühen wären vergeblich, wenn nicht großzügige Sponsoren wie:
- Die Samtgemeinde Schüttorf
- Die Stadt Schüttorf
- Der Landkreis Grafschaft Bentheim
- Die Stadtwerke Schüttorf
- Die Banken und ansässigen Firmen
die Arbeit des ehrenamtlichen VKV Teams finanziell unterstützen würden.

Denn Kultur ist keine Zutat, sondern der Sauerstoff einer Nation.


Das heutige Vorstandsteam unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Herrn Rainer Storch führt diese alte Tradition erfolgreich fort.

Das Team freut sich sehr, dass es ihm dank der Sponsoren auch weiterhin gelingt, ein sehr vielfältiges und attraktives kulturelles Angebot vorhalten zu können.

Seit vielen Jahren bietet es dem treuen Publikum 2 Abonnements mit jeweils 5 hochkarätigen Veranstaltungen zu äußerst günstigen Preisen an.

Zusätzlich runden 2 Sonderveranstaltungen, von denen die Vereinsmitglieder besonders profitieren, das Programm ab.

Als besonderen Service des "kleinen Juwels" in Schüttorf sorgen die ehrenamtlich aktiven Hostessen für ein ganz besonderes Ambiente für die Zuschauer und Künstler.

Für die Zukunft des Theaters will der Vorstand des VKV und insbesondere der Bereichsleiter Kultur Herr Bernd Aalken, bei der Auswahl der Veranstaltungen sich eng an die aktuellen Bedürfnisse und Wünsche des Publikums anlehnen, denn eines ist unbestreitbar:

- Kultur macht Vergnügen und weckt Emotionen

H e r e i n s p a z i e r t !
 
Theater der Obergrafschaft
Das vollbesetzte Theater

Theater der Obergrafschaft
Die-Wahrheit
v.l. Uwe Neumann, Susanne Berckhemer, Helmut Zierl, Karin Boyd

Theater der Obergrafschaft
Dieter Hallvervorden

Theater der Obergrafschaft
Theater Hostessen


Verkehrs- und Kulturverein Schüttorf e.V. - Postfach 1101 - 48456 Schüttorf - Tel: 05923 9884684 - Fax: 05923 9884685 - E-Mail: theater-der-obergrafschaft@t-online.de